IOM SUMMIT 2016

Mit dem Digital Workplace die digitale Transformation unterstützen!

Programmübersicht / Konferenztag 1 / 27.09.

08:30

Registrierung & Networking

08:50

Begrüssung & Themeneinführung

09:10

Keynote-Session: Der Digital Workplace und die digitale Transformation im Unternehmen

Defining the Operating Model for the Digital Enterprise

  • New & old obstacles for the evolution of new forms of collaboration & working
  • Key paradigms of the operating model of the digital age
  • Challenges for achieving the transformation & transition
  • Recommendations for today's transformation projects

Kritische Erfolgsfaktoren für die Etablierung der digitalen Zusammenarbeit

    Sprecher/in:
  • Adrian EngelbrechtWissenschaftlicher Mitarbeiter / PhD Student, Technische Universität Darmstadt
    Adrian Engelbrecht, Technische Universität Darmstadt
  • Vorstellung einer Breitenstudie zur Etablierung von Social Collaboration Ansätzen in deutschen Unternehmen
  • Diskussion der wesentlichen Gründe beim Scheitern bzw. Nicht-Erfolg von Social Collaboration Projekten
  • Reflektion zu Erfolgsfaktoren bei der Etablierung von modernen Formen der Kommunikation und Kollaboration

Wie Cognitive Computing den Digitalen Arbeitsplatz verändern wird

    Sprecher/in:
  • Dr. Peter SchüttLeader Knowledge Management & Social Networking Germany Workplace, Portal and Collaboration, IBM Deutschland GmbH
    Dr. Peter Schütt, IBM Deutschland GmbH
  • Aktuelle Entwicklungen im Bereich Cognitive Computing & Artificial Intelligence
  • Potentiale der kognitiven Systeme für die Automatisierung und Verbesserung der digitalen Arbeit
  • Vorstellung von Kollege Watson und was Watson heute schon kann
10:40

Kaffeepause

11:10

Praxis-Panel: Auf dem Weg zur High-Performance-Organisation und digitalen Unternehmen

Fallstudie: Auf dem Weg zur High-Performance-Organisation mit dem Digital Workplace

  • Erfahrungen mit der Einführung einer Mitarbeiter-Engagement-Plattform
  • Veränderung der internen Kommunikation von Top-Down zu direkter, lateraler Kommunikation zwischen Mitarbeitern
  • Effekte der Transparenz über Vorgänge und Kommunikation

Fallstudie: Einsatz von Enterprise Social Collaboration am Beispiel von Stute

  • Erfahrungen mit dem Einsatz von Enterprise Social Collaboration in der Logistik
  • Weg von E-Mail zu direkter digitale Kollaboration für mehr Prozesseffizienz
  • Vorgehen bei der Überzeugung der Mitarbeiter

Fallstudie: Digitale Transformation braucht eine Vereinfachung von Produkten und Prozessen

    Sprecher/in:
  • Ulrich IrnichDirector Simplification & Transformation, Telefónica Germany
    Ulrich Irnich, Telefónica Germany
12:30

Gemeinsames Mittagessen & Networking

13:30
14:00

Praxis-Panel: Entwicklung von Intranet und Social Collaboration Konzepten zum Digital Workplace

Fallstudie: Integration verschiedener Tools in einer Digital Workplace Plattform

    Sprecher/in:
  • Asja HermannsManagerin Intranet & Wissensmanagement, B.Braun Melsungen
    Asja Hermanns, B.Braun Melsungen
  • Erfahrungen mit dem Betrieb eines Social Intranet auf Basis eines Confluence Wiki
  • Do's & Don'ts bei der Integration verschiedener Prozessanwendungen in die Umgebung
  • Verbesserung des Anwendungsnutzens durch eine Enterprise Search Lösung und eine Mobile App

Fallstudie: you and me – das Social Intranet der Telekom

    Sprecher/in:
  • Petra GoehrumStrategy and Development, Corporate Communications, Deutsche Telekom AG
    Petra Goehrum, Deutsche Telekom AG
  • Entwicklung und Kern des Social Intranets
  • Chancen und Anwendungsbeispiele
  • Erfolgsfaktoren

Fallstudie: Die Group Collaboration Suite als Baustein eines digitalen Arbeitsplatzes

    Sprecher/in:
  • Dr. Stephan BitzerEnterprise Content Technologies Integration Technologies, Volkswagen AG
    Dr. Stephan Bitzer, Volkswagen AG
  • Dr. Bernd WertherEnterprise Content Technologies Integration Technologies, Volkswagen AG
    Dr. Bernd Werther, Volkswagen AG
  • Herausforderungen bei der Zusammenführung und Integration verschiedener Enterprise-2.0-Applikationen in einem Konzern
  • Erfahrungen bei der Ermittlung der Anforderungen und Definition einer Gesamtlösung
  • Harmonisierung der Zusammenarbeitsformen durch applikationsübergreifende Services in einer integrierten Arbeitsumgebung
15:30

Kaffeepause

16:00

Interaktive Workshops: Methoden & Konzepte für die Transformation der Arbeitsorganisation

Workshop 1: Erfahrungsaustausch zum Working Out Loud

  • Diskussion von Erfahrungswerten mit dem Working Out Loud Ansatz

Workshop 2: Enterprise Communication – Internal Comms driven, or peer-to-peer social – and can one exist without the other?

  • Diskussion von Erfolgsfaktoren in Bezug auf Usability und Kernfunktionen für die Akzeptanz von Social Collaboration Umgebungen

Workshop 3: Prinzipien für das Leadership im digitalen Unternehmen

  • Diskussion der Kernelemente für den Führungsstil in digitalen Teams und digitaler Kollaboration

Workshop 4: Von Aufmerksamkeit zu Aktion: Agendasetting für die Digitale Transfomation

  • Diskussion von begleitenden Maßnahmen für digitale Transformation

Workshop 5: Change mal anders - Welche Möglichkeiten liefert uns die Digitalisierung um die Veränderung zu begleiten

    Moderation:
  • Tony WehrsteinSolution Sales Manager Digital Workplace, GIS Schweiz
    Tony Wehrstein, GIS Schweiz
  • Diskussion zu digitalen Möglichkeiten zur Unterstützung des Veränderungsmanagements

Workshop 6: Die digitale Transformation verstehen lernen

  • Diskussion zu den Nutzenszenarien und Business Cases für die digitale Transformation

Workshop 7: People Enablement - worauf kommt es an?

    Moderation:
  • Harald SchirmerManager Digital Transformation & Change, Continental AG
    Harald Schirmer, Continental AG

Workshop 8: The Power of Simple Expertise Taxonomies

  • Limits of classical & social knowledge management approaches
  • Potentials of connecting expert interests & knowledge with content ressources
  • Power of cognitive systems as agile & self-learning systems
17:20

Praxis-Panel: Erfolgsfaktoren der digitalen Befähigung von Mitarbeitern und der Organisation

Fallstudie: Wie kann ein Unternehmen dem exponentiellen Wandel durch die Digitalisierung begegnen

    Sprecher/in:
  • Karl-Heinz ReitzVP HR Business Partner & Organisationsentwicklung Human Ressources, Unitymedia
    Karl-Heinz Reitz, Unitymedia
  • Erfahrungen mit der Unterstützung von exponentiellem Wachstum mit digitalisierten Arbeitsformen
  • Nutzenpotentialen von digitalen Werkzeugen für das Veränderungsmanageement im Unternehmen
  • Grenzen von Tools und Einsatzfelder von OE-Maßnahmen

Fallstudie: Fusionsplattfom - das Intranet als Leuchtturm in Zeiten der Veränderung

  • Erfahrungen mit dem Einsatz eines (Social) Intranet bei der Zusammenführung zweier Unternehmensorganisationen
18:40

Get-Together & Networking