Digital Workplace & die Transformation der Arbeit

Die Organisation der Arbeit ist im Umbruch. Der digitale Arbeitsplatz mit seinen intelligenten, kollaborativen und mobilen Möglichkeiten bietet neue Formen der Kommunikation und Zusammenarbeit, die existierende Arbeitsweisen und Strukturen in Frage stellen. Nun heißt es für die Unternehmen - technologische Möglichkeiten und Wegbereiter mit organisatorischem Umdenken zu vereinen.

Vom Social Intranet zum Digital Workplace

Die digitale Arbeitsumgebung muss mehr als nur die soziale Kommunikation fördern. Der Digital Workplace bringt alles an einem Ort zusammen.

Mehr Informationen

Von der Social Adoption zum Digital Enablement

Auch das digitale Arbeiten braucht Anleitung - beim Verständnis, der Umsetzung und der Optimierung der digitalen Arbeitsweisen. Eine Tool-Einführung ist hier nicht ausreichend. Hier braucht es neue Konzepte für die Mitarbeiterentwicklung.

Mehr Informationen

Von der Kulturfrage zur digitalen Organisation

Das Thema "Social" braucht eine neue Kultur - so sagen die Experten. Die neue Kultur bedingt aber auch ein Hinterfragen der Organisation für das digitale Zeitalter.

Mehr Informationen

Sponsoren

Medienpartner

Aktuelle Beiträge

#ioms16 Nadine Schäfer: Achtung Tabubruch – Spaß im Intranet

Ein Thema, über das man immer wieder stolpert. Eine ganz einfache Frage. Darf ein Intranet Spaß machen? Ganz klar: ja. Es muss sogar. Oder anders herum gefragt, warum sollte es denn keinen Spaß machen? Ist das irgendwie schädlich, sinkt die Produktivität, oder zumindest die Moral? Nadine Schäffer diskutiert, worauf es ankommt.

Link zum Original-Beitrag
Auf dem Weg zur lernenden Organisation – oder noch weit davon entfernt?

Im Blog von Cogneon läuft gerade eine Blogparade zum Thema "Wo stehen wir im Bereich Wissensmanagement und Lernende Organisationen heute?". In den Kommentaren dort habe ich einen spannende Experteneinschätzung der Situation in der Praxis gefunden, die ich im Beitrag kommentiere.

Link zum Original-Beitrag
#ioms16 Welche Rolle spielt digitales Lernen für den Arbeitsplatz der Zukunft? Joachim Niemeier nimmt Stellung.

Digitales Lernen, auch eine Herausforderung für die Führungskraft: raus aus dem Genehmigungsprozess hin zum Coach der Mitarbeitenden.

Link zum Original-Beitrag
Dr. Peter Schütt, IBM Deutschland, über Auswirkungen des Cognitive Computing auf den digitalen Arbeitsplatz. #ioms16

Wir stehen vor einer neuen Ära, in der Systeme in natürlicher Sprache interagieren, selbst lernen und nachdenken können, sagt Dr. Peter Schütt, IBM Deutschland. Fast wie ein Mensch, doch den Mensch nicht ersetzend.

Link zum Original-Beitrag
Diese Website nutzt Cookies und ähnliche Technologien. Durch die weitere Nutzung der Website nehmen wir an, dass Sie diesem Vorgehen gemäss unserer Datenschutzerklärung zustimmen. Mehr Informationen
Schliessen