IOM SUMMIT 2016

Mit dem Digital Workplace die digitale Arbeitsorganisation realisieren!

Programmübersicht / Konferenztag 2 / 28.09.

08:30

Kaffee & Networking

09:00

Keynote-Session: Digitale Denke im Betriebsmodell des Unternehmens verankern

Betriebssysteme und Apps für agile Organisationen

  • Merkmale der agilen Formen der Zusammenarbeit und Kollaboration
  • Besonderheiten von Organisationspraktiken wie z.B. SCRUM, Selbstorganisation, Ideenmanagement und Feedbacksysteme
  • Voraussetzungen für das effektive Zusammenspiel von neuen Organisationspraktiken ("Apps") und dem Organisationssystem ("Betriebssystem")

Think Digital - Prinzipien für die Führung digitaler Teams bei der Deutschen Bahn

  • Herausforderungen der Digitalisierung für die Organisation und das Management bei der Deutschen Bahn
  • Besonderheiten im Wandel zu digitalen Teams
  • Digitales Denken als Grundelement des Führungskonzeptes

Die Rolle des digitalen Lernen für die Zukunft der Arbeit

  • Neue Bedeutung des digitalen Lernens für den Erfolg der digitalen Transformation
  • Methoden & Organisation - digitales Lernen richtig "gemacht"!
  • Verständnis des Lernens als Teil der Organisationsentwicklung
10:40

Kaffeepause

11:10

Praxis-Panel: Schlüsselfaktoren für das Change Management bei der digitalen Transformation

Fallstudie: Change Management für die weltweite Einführung einer neuen digitalen Arbeitsumgebung

  • Erfahrungen mit Maßnahmen bei der Veränderung zu neuen Formen der Arbeit
  • Methoden und Organisation des Veränderungsprozesses
  • Do's & Dont's für das Veränderungsmanagement

Fallstudie: Smarter arbeiten mit Enterprise Social Networks? - Nur die Praxis zählt Überzeugungsarbeit bei Siemens Healthineers

    Sprecher/in:
  • Claudia MayerMarketing, Sales Operations & Communications, Siemens Healthcare
    Claudia Mayer, Siemens Healthcare
  • Erfahrungen mit Maßnahmen zur Steigerung der Nutzerzahlen und der Qualität der Beiträge
  • Storytelling und Überzeugungsarbeit mit Fallstudien-Datenbank
  • Überzeugungsarbeit statt reiner Kommunikation als zentrales Learning

Fallstudie: Es hat ‚Ping’ gemacht - Unipers Social Intranet verbessert Kommunikation und Zusammenarbeit.

    Sprecher/in:
  • Simone MüllerProjektleiterin Social Collaboration, Internal Communications & Corporate Media, Uniper
    Simone Müller, Uniper
11:10

Expert-Panel: Technologie-Trends für den Digital Workplace

Mobile Intranets erreichen endlich 100% der Mitarbeiter

    Sprecher/in:
  • Ulf KossolStellvertretender Vorsitzender Social Media Fokusgruppe (BVDW), Head of Social Business Technology , T-Systems Multimedia Solutions
    Ulf Kossol, T-Systems Multimedia Solutions
  • Mobile Intranet als Hebel für die User Adoption
  • Herausforderungen & Erfolgsdimensionen für das Mobile Intranet
  • Empfehlungen für die Umsetzung

Der Digital Workplace & der Umgang mit "alten" Dokumenten

  • Nutzendefizite durch fehlende Wissensressourcen im Digital Workplace
  • Integration von Dokumentenarchiven und Digital Workplace Umgebungen
  • Empfehlungen für das Integrationsprojekt

Sind Messaging-Plattform a la Slack die nächste Generation des Digital Workplace

  • Vom geschlossenen Digital Workplace zum Integrationsansatz
  • Potentiale der neuen Messaging-Plattformen für das Digital Workplace Konzept
  • Herausforderungen der neuen Messaging-Plattformen

Kollege Watson im ganzheitlichen Ansatz zum digitalen Arbeitsplatz

  • Vom Social Workplace zum ganzheitlichen Digital Workplace
  • Nutzenpotentiale im Zusammenspiel von kognitiven Systemen, Social Collaboration und Unified Communications
  • Herausforderungen & Empfehlungen für die Integration
12:50

Gemeinsames Mittagessen & Networking

13:50

Praxis-Panel: Erfahrungen zur Projektentwicklung für den Digital Workplace

Fallstudie: Audi Social Intranet goes Mobile & Multimedia

  • Lesson Learned nach 2,5 Jahren Social Intranet bei Audi
  • Bereitstellung des Social Intranet auf mobilen Endgeräten
  • Nutzenpotentiale von Multimedia-Portalen zur Bereitstellung von Video-, Audio- und Bild-Inhalten

Fallstudie: Ausgestaltung des Workplace of the Future

    Sprecher/in:
  • Karsten KansyCorp.-IT Infrastructure Strategy, Head of CCI Service Integration, Continental
    Karsten Kansy, Continental
  • Erfahrungen zur langfristigen Gestaltung der technologischen Roadmap zum Digital Workplace
  • Learnings aus dem Review- & Assessment-Prozess bei der Anforderungsanalyse
  • Empfehlungen für das Projektvorgehen bei der technischen Konzeptentwicklung

Fallstudie: Channel One – Der strategisch geplante Re-Launch des Intranets der Canada Life Europe

    Sprecher/in:
  • Fidelma WimbergerBusiness Development Manager & Head of Internal Communication, Canada Life Assurance Europe Limited
    Fidelma Wimberger, Canada Life Assurance Europe Limited
  • Erfahrungen mit der Einführung und dem Adoption-Management zum Intranet-Relaunch
  • Begleitende Kommunikationsmaßnahmen für das Adoption-Management
  • Empfehlungen zur Integration verschiedener Anwendungskomponenten in einem Digital Workplace Ansatz
13:50

Expert-Panel: Methoden für das Digital Enablement der Organisation

Erfolgreiche Anforderungsanalyse - Wie lässt sich geschäftliches Potenzial ermitteln und darstellen?

    Sprecher/in:
  • Jochen AdlerSocial Workplace Consultant, Netmedianer GmbH
    Jochen Adler, Netmedianer GmbH
  • Empfehlungen zur Analyse der Business-Anforderungen für die Projektplanung zum Digital Workplace
  • Do's & Dont's für die effektive Anforderungsanalyse

Die digitale Befähigung als zentraler Erfolgsfaktor für den Digital Workplace

  • Wichtigkeit von digitaler Denke & Fähigkeiten für die Adoption neuer Formen der Zusammenarbeit
  • Ansatzpunkte für den Auf- und Ausbau der digitalen "Befähigung" (aka Enablement)
  • Fallstricke bei Digital Enablement Programmen für Mitarbeiter & Führungskräfte

Transformation, aber in welche Richtung? Innovative Wege zum Digital Workplace.

    Sprecher/in:
  • Carsten SchulzHead of Consulting & Solution Director Collaboration, GIS AG
    Carsten Schulz, GIS AG
  • Herausforderungen bei der Einführung und Transformation digitaler Arbeitsweisen
  • Bedeutung der Integration von Kollaboration, Wissensmanagement und den Geschäftsprozessen
  • Erfolgsfaktoren für das Projektmanagement der digitalen Transformation

Digital Leadership – Welche digitalen Kompetenzen brauchen Führungskräfte?

  • Besonderheiten der Führung am Digital Workplace
  • Bausteine der Führungsrolle und den Führungsstil von virtuellen Teams
  • Ansatzpunkte für die Führungskräfteentwicklung für den Digital Workplace

Vom Medienbefüller zum Organisationsentwickler: Die neue Rolle der Internen Kommunikation

    Sprecher/in:
  • Oliver ChaudhuriPrincipal Consultant Kommunikation, HIRSCHTEC GmbH & Co. KG
    Oliver Chaudhuri, HIRSCHTEC GmbH & Co. KG
15:30

Kaffeepause

16:00

Keynote-Session: Herausforderungen der Organisationsentwicklung für die Zukunft der digitalen Arbeitswelt

Was sind die Konzepte für das Arbeiten 4.0?

    Sprecher/in:
  • Dr. Ole WintermannSenior Project Manager "Zukunft der Arbeit", Bertelsmann Stiftung
    Dr. Ole Wintermann, Bertelsmann Stiftung
  • Diskussion zu einem Thesenpapier über die Zukunft der Arbeitsorganisation
  • Auswirkungen und Veränderungen für die Berufsbilder und Kompetenzfelder der digitalen Arbeitswelt
  • Notwendige Anpassungen der Organisationsentwicklung für die Adaption der Unternehmen an die digitale Arbeitswelt der Zukunft

Wie ist das Organisationsmodell der Zukunft? Linie versus Netzwerk versus Hybrid

  • Kritische Auseinandersetzung mit den Thesen über das Organisationsmodell im digitalen Zeitalter
  • Hierarchie versus Netzwerk und Adhokratie - oder Hybrid-Formen?
  • Konsequenzen für das Management & die Führungsmodelle

Diskussion: #DigitalHR meets #SocialCollaboration - Die zukünftige Rolle von HR in der digitalen Transformation

17:30

Townhall Diskussion: Ergebnisse der Diskussionen beim IOM SUMMIT 2016