Blog

Drei Leseempfehlungen zu den neuen Herausforderungen von Hybrid Work

Erstellt von

Die Corona-Krise ist am Abklingen, so hoffe ich zumindest,die Home Office Pflicht endet Ende Juni und überall werden Folgekonzepte diskutiert und überlegt. Ein Schlagwort lautet Hybrid Work. Wie aber sieht eine Arbeitswelt aus, die hybrid sein wird? Ist das ein tragfähiges Konzept? Im Rahmen der Auftaktveranstaltungen des IOM SUMMIT 21 am 30. Juni sammeln wir positive und negative Erfahrungen und Lösungsansätze. Neben der weiteren Optimierung der digitalen Zusammenarbeit gitl es dabei auch die neuen Herausforderungen zu betrachten - wie der neuen Stresssituation des Mitarbeitenden, der Entkoppelung des Mitarbeitenden und den Herausforderungen etwaiger hybrider Konzepte.

Zu diesen Themen haben wir diese Woche ein paar interessante Beiträge und Gedanken gefunden, die wir hier gerne mit einer Lese- und Diskussionsempfehlung weitergeben möchten:

Chris Tubb von Spark Trajectory sieht drei Bereiche, die im Vordergrund stehen:  Meetings: Alle Meetings werden zu Online-Meetings – selbst wenn ich in einem Meetingraum sitze, wird immer auch jemand online teilnehmen. Management: Unterstützung von Managern bei der Remote-Verwaltung, Unterstützung der Mitarbeiter bei der Remote-Arbeit, Bereitstellung effektiverer Möglichkeiten zur Messung der Arbeit​. Mentoring: Distanz-Lernen ermöglichen. Nicht nur Bereitstellung strukturierter Möglichkeiten, sondern auch Vorhalten lebendiger Wissensgemeinschaften und Know-how-Träger.  Alle drei Bereiche sind neu zu denken. https://www.linkedin.com/pulse/hybrid-working-when-everything-changes-chris-tubb/

Microsoft veröffentlicht im work trend index sieben Thesen: 1. Flexible Arbeit ist gekommen, um zu bleiben, 2. Führungskräfte haben keinen ausreichenden Kontakt zu Mitarbeitern und brauchen einen Weckruf, 3. Hohe Produktivität kann eine erschöpfte Belegschaft hervorbringen, 4. Generation Z ist gefährdet und muss wieder mit Energie versorgt werden, 5. Schrumpfende Netzwerke gefährden Innovation, 6. Authentizität fördert Produktivität und Wohlbefinden, 7. Talente können überall sein in einer hybriden Arbeitswelt. https://www.microsoft.com/en-us/worklab/work-trend-index/hybrid-work

Britta Redmann erläutert in Ihrem ausführlichen Artikel verschiedene Erfolgsfaktoren und unterlegt sie mit umfangreichen Cecklisten: Hybriden Regelungsrahmen, Vertragliche Gestaltung, Technik & Raumkonzepte sowie Reflexion als stetiges gemeinsames Lernen. https://www.britta-redmann.de/hybrides-arbeiten-eine-checkliste-zur-erfolgreichen-umsetzung/?fbclid=IwAR1oPIEuM60l8KJQp0JaGqFrY_fFjri8f3EIvO2_hv03S5ZPeZjMfUYkxtU

Write new comment

Comments (0)

No comments found!

Suche

Themen der IOM Plattform

Hybrid & Remote Work Transformation
Digital Work & Employee Experience
Digital Work Skillset & Mindset
Adoption & Enablement
Future Management & Leadership
Digital Workplace Technologien

Content Newsletter
Immer über die neuesten Beiträge informiert

IOM SUMMIT 2021

IOM SUMMIT 2021 / 28.09.2021

Der IOM SUMMIT ist der Branchentreff zum Erfahrungsaustausch für die Etablierung von digitalen und verteilten Formen der Zusammenarbeit.
28.09.2021 - 30.09.2021, Online
Anmelden | iCal Kalendereintrag | Google Kalendereintrag | Outlook.com Kalendereintrag
i2 Hybrid Work Conference

i2 Hybrid Work Conference / 17.11.2021

Der i2 Hybrid Work ist ein Erfahrungsaustausch zur Etablierung von Digital Workplace Konzepten und der Transformation zur digitalen Zusammenarbeit in Schweizer Unternehmen
17.11.2021 - 17.11.2021, Online
Anmelden | iCal Kalendereintrag | Google Kalendereintrag | Outlook.com Kalendereintrag