Blog

Digitale Zusammenarbeit & Employee Experience beim IOM SUMMIT 2021

Erstellt von

Auf dem Weg zu Hybrid Work und digitaler Employee Experience, das ist das Motto des diesjährigen IOM SUMMIT 2021. Es geht bei den Diskussionen und Vorträgen um den aktuellen Status-Quo und weitere Optimierungsmaßnahmen bei der Befähigung zur digitalen Zusammenarbeit organisationsweit. Vom 28. - 30. September dreht sich also alles um die Erfolgsfaktoren des digitalen Arbeitens und wie Hybrid Work, ein verstärkter Fokus auf Employee Experience sowie die Hebel für mehr digitale Reife der Mitarbeiter & Führungskräfte die digitale Zusammenarbeit voranbringen.

Den Startschuss machte die Auftaktveranstaltung Ende Juni, dort wurde klar, dass die ersten Schritte schon geschafft sind, aber noch viele Aufgaben anstehen - wie wir es auch in den Beiträgen Digital Work - Der erste Treppenabsatz ist geschafft & Rückblick auf die Auftaktveranstaltung zusammengefasst haben. Aus der Auftaktveranstaltung sowie den vorbereitenden IOM Conversation Cafés im Juli/August/September lassen sich für die Diskussion um das Veränderungsmanagement zu digitalen Formen der Zusammenarbeit verschiedene positive Errungenschaften (grüne Themen im nachfolgendem Schaubild) sowie unzureichende Problemaspekte (rote Themen im nachfolgenden Schaubild) sowie weitere notwendige Diskussionsfelder (beige Themen im nachfolgenden Schaubild), die im Rahmen der Konferenztage aufgegriffen werden sollen:

Die Diskussionen der Hauptveranstaltung am 28. - 30.09. strukturiert sich entlang dreier Reifegrad-Schwerpunkte: (1) die Erreichung einer massenhaften Adoption bei der digitalen Zusammenarbeit, (2) die Optimierung der massenhaften, digitalen Zusammenarbeit sowie (3) die weitere digitale Transformation der Zusammenarbeit und Organisationskultur im Unternehmen. Entlang dieser Reifegrad-Stufen diskutieren wir auf der Veranstaltung die Erfahrungen verschiedener Unternehmen auf ihrer Reise.

Als neue Impulse, Treiber und Stellschrauben werden dabei insbesondere durch die Expertenbeiträge und Diskussionen die Themen "Hybrider Kontext der Zusammenarbeit - kurz Hybrid Work", "Employee Experience" und "Digital Fluency - als digitale Reife und Gewandtheit der Mitarbeitenden & Führungskräfte" diskutiert. Hieraus ergeben sich für die drei Konferenztage unterschiedliche Themen, die auf der Veranstaltung adressiert werden:

Tag 1: Erfahrungen aus der massenhaften "Befähigung" zur digitalen Zusammenarbeit

In den letzten 1,5 Jahren gab es einen Wandel in der digitalen Zusammenarbeit, Homeoffice, hybride Ansätze oder mobiles Arbeiten sind immer mehr zum Standard geworden. Durch viel Veränderungen bei der Zusammenarbeit und immer neuen Anpassungen durch neue Erfahrungen braucht es weiterhin Optimierung und Ausweitung. Daher diskutieren wir am ersten Tag alte Herausforderungen, welche durch viel Wildwuchs, wenig Spielregeln oder auch schlechte Prozesse und der Nutzung zu vieler technologischer Lösungen in der digitalen Zusammenarbeit entstanden sind. Aber widmen uns auch neuen Themen wie der hybriden Zusammenarbeit und wie alle Mitarbeitenden, unabhängig vom Standort, bestmöglich miteinander interagieren und über die richtgen Tools zusammenarbeiten können.

Diese Themen werden insbesondere von folgenden ausgewählten Beiträge diskutiert:

Elizabeth Marsh, Digital Work Research - Digital Wellbeing - Avoiding technostress in the workplace as a new imparative

In der ersten Keynote geht es um die Herausforderungen für nachhaltiges Employee Engagement und Hebel um den Stress in Verbindung mit neuen Technologien am Arbeitsplatz zu minimieren.

Julia Röseler & Mark Mühlhaus, netmedia - Kommunikationsdschungel Digital Workplace?

Das Zusammenspiel von Intranet und Office 365 muss für die Kommunikation gut funktionieren, Empfehlungen dazu gibt es im Vortrag.

Martina Loercher & Marie-Christin Pflumm, Robert Bosch - Microsoft 365: User Adoption bei der Robert Bosch GmbH

Im Beitrag erfährt man mehr über die Befähigung für eine effiziente Nutzung von M365 von 300.000 Mitarbeitenden weltweit und die Begleitung von Anwendern in die neue Arbeitswelt.

Georgios Papazafiris, Powell Software - Mit der Digitalisierung von Geschäftsprozessen zum Unternehmenserfolg

Digitale Unternehmensprozesse führen zu Teameffizienz. Georgios Papzafiris gibt Empfehlungen für die Optimierung der Arbeitsabläufe.

Rachel Happe, The Community Roundtable - Communities are the Future of Work

Communities sind der Erfolgsfaktor für die Employee Engagement Strategie, meint Rachel Happe. Sie spricht über Empfehlungen über das Community Management am Arbeitsplatz.

Katrin Bouani Yonga, movingimage - Video als Katalysator für digitale Kollaboration

Employee Engagement Kommunikation mit dem Erfolgsfaktor Video und Herausforderungen für das Enterprise Video Management werden hier besprochen.

Martin Glaser, HiSolutions - Was der Digital Workplace mit Wein gemeinsam hat

Martin Glaser betrachtet Employee Engagement als Entwicklungs- und Reifeprozess.

Mehr Employee Engagement & Experience bei der digitalen Zusammenarbeit

Motivierte und digital befähigte Mitarbeiter sind in Zeiten der Transformation erfolgskritisch. Daher braucht es ein besseres Employee Engagement und auch eine bessere Experience in der Organisation und der Mensch muss dabei in den Mittelpunkt gestellt werden. Der Digital Workplace ist dabei eine Art unterstützung für die Employee Experience Ausrichtung, denn Digital Work Initativen brauchen die EX Ausrichtung und andersherum gilt das ebenso. Die Expertinnen und Experten an Tag zwei sprechen über Erfahrungen und geben praktische Tipps für Engagement- & Experience-Förderung bei der digitalen Zusammenarbeit. 

Diese Themen werden insbesondere von folgenden ausgewählten Beiträge diskutiert:

Dr. Willms Buhse, doubleYUU - Digital Leadership als Führungsqualität für den Wandel

Die richtige Führung ist entscheidend für das unternehmensweite Veränderungsmanagement. Willms Buhse spricht über Empfehlungen für die Anpassung der Führung.

Jane McConnell, NetStrategy/JMC - The gig mindset: why and how

Über das Gig Mindset, Grundideen und Konsequenzen von einer neuen Denkweise in der Organisation spricht Jance McConnel.

Judith Weisbecker, Lufthansa - Auf Kurs zu neuen Arbeitsweisen in der Lufthansa Group

Welche Herausforderungen und Erfahrungen es bei der Lufthansa Group mit den neuen Arbeitsweisen gab, darüber gibt es allem im Vortrag.

Frank Heublein, Skaylink - Digital Enablement als Schlüssel für die Veränderung bei der digitalen Zusammenarbeit

Einblicke zu neuen Lern- und Befähigungsansätzen für neue Formen der Zusammenarbeit und einem Workplace Learning Ansatz erhält man hier.

Dorit Schalansky & Viktoria Schütz, Ottobock - Community Based Learning

Alles zum Aufbau und dem Management von internen Communties für die Unterstzützung beim Software Roll-out gibt es im Beitrag.

Daniel Holzinger, colited (Kooperationspartner von GoTo by LogMeIn) - Hybrid, Remote, Flexibel - Kommunikation und Zusammenarbeit in der hybyriden Arbeitswelt

Der Übergang zum hybriden Arbeiten aber auch die Zusammenarbeit birgt Herausforderungen, mit den Empfehlungen von Daniel Holzinger kann es gelingen.

Pia Kaffka, Communardo - Mit Moments that Matter zum besseren Miteinander

Erlebnismomente bei der Arbeit haben großen Einfluss auf das Engagement, daher müssen die Moments that Matter ausgeschöpft und analysiert werden.

Tanja Salgado, apetito & Gaby Neujahr, contexxt.ai - Weniger Blindflug, mehr Nutzen! Microsoft Solution Assessment

Empfehlungen und Erfolgspotentiale für dauerhafte Erfolgs- und Feedback-Aussteuerung gibt es im Vortrag.

Visionen für die Zukunft der digitalen Zusammenarbeit

Es braucht neue Konzepte und Ansatzpunkte für die digitale Zusammenarbeit, denn es darf nicht beim Austausch bei unzähligen Videokonferenzen bleiben. Optimale digitale Arbeitsunterstützung durch intelligente Agenten, Video & Audio als Content-Formate, Automatisierung und weitere Innovationen wie VR Welten werden für die weitere Transformation gebraucht.

Diese Themen werden insbesondere von folgenden ausgewählten Beiträge diskutiert:

Thiemo Laubach, contexxt.ai - Die Zukunft der Mitarbeiterbefähigung - where digital adoption meets adoption analytics

Die digitale Gewandtheit ist ein zentraler Hebel für die digitale Transformation, darüber und über die Digital Work Analyse spricht Thiemo Laubach.

Petra Isabel Schlerit, XR-C Academy - Die digitale Zusammenarbeit in VR Welten - wohin geht die Reise!?

Welche Potentiale gibt es bei VR gegenüber 2D? Und welche notwendigen Kompetenzen sind für die erfolgreiche Zusammenarbeit in VR notwendig?

Stefanie Preisinger, Continental - Next Level Collaboration - Erste Erfahrungen aus einem VR Multiplikatoren-Event

Unternehmensevents und Kollaboration in VR-Welten können gelingen, die Erfahrungen von Continental gibt es hier.

Josef Haider, KnowHow! AG - Der (grüne) Evergreen Daumen: Use Cases aktuell halten

Josef Haider spricht über die Bausteine eines "Evergreen"-Ansatzes für dauerhafte Unterstützung und Befähigung der Mitarbeitenden.

Dion Hinchcliffe, Constellation Research - Digital Transformation Priorities for the Post-Corona-Era

Empfehlungen für eine effektive Arbeitskultur und Einblicke in die Reise der Transformation gibt es von Dion Hinchcliffe.

Kerrin Fuerstenwerth, beezy - Key Success Factors for the Next Level of the Organization Employee Experience - and how to solve it?

Employee Experience ist ein Schlüssel für mehr Engagement, daher gibt es von Kerrin Fuerstenwerth Empfehlungen zur EX Entwicklung.

Bernd Gewehr, Ingenieurbüro Vössing - Bessere Arbeitsunterstützung durch die weitreichende Digitalisierung der Geschäftsprozesse

Komplexitätsreduktion kann zur Verbesserung der Employee Experience führen.

Alle Vorträge und Raum für interkative Diskussionen zu diesen Themen gibt es vom 28. - 30. September beim IOM SUMMIT

Write new comment

Comments (0)

No comments found!

Suche

Themen der IOM Plattform

Hybrid & Remote Work Transformation
Digital Work & Employee Experience
Digital Work Skillset & Mindset
Adoption & Enablement
Future Management & Leadership
Digital Workplace Technologien

Content Newsletter
Immer über die neuesten Beiträge informiert

i2 Hybrid Work Conference

i2 Hybrid Work Conference / 17.11.2021

Der i2 Hybrid Work ist ein Erfahrungsaustausch zur Etablierung von Digital Workplace Konzepten und der Transformation zur digitalen Zusammenarbeit in Schweizer Unternehmen
17.11.2021 - 17.11.2021, Online
Anmelden | iCal Kalendereintrag | Google Kalendereintrag | Outlook.com Kalendereintrag