IOM SUMMIT 2016

Mit dem Digital Workplace die digitale Arbeitsorganisation realisieren!

Programmübersicht / Konferenztag 2 / 28.09.

08:30

Kaffee & Networking

09:00

Keynote-Session: Digitale Denke im Betriebsmodell des Unternehmens verankern

  • Merkmale der agilen Formen der Zusammenarbeit und Kollaboration
  • Besonderheiten von Organisationspraktiken wie z.B. SCRUM, Selbstorganisation, Ideenmanagement und Feedbacksysteme
  • Voraussetzungen für das effektive Zusammenspiel von neuen Organisationspraktiken ("Apps") und dem Organisationssystem ("Betriebssystem")
  • Herausforderungen der Digitalisierung für die Organisation und das Management bei der Deutschen Bahn
  • Besonderheiten im Wandel zu digitalen Teams
  • Digitales Denken als Grundelement des Führungskonzeptes
  • Neue Bedeutung des digitalen Lernens für den Erfolg der digitalen Transformation
  • Methoden & Organisation - digitales Lernen richtig "gemacht"!
  • Verständnis des Lernens als Teil der Organisationsentwicklung
10:40

Kaffeepause

11:10

Praxis-Panel: Schlüsselfaktoren für das Change Management bei der digitalen Transformation

  • Erfahrungen mit Maßnahmen bei der Veränderung zu neuen Formen der Arbeit
  • Methoden und Organisation des Veränderungsprozesses
  • Do's & Dont's für das Veränderungsmanagement

Fallstudie: Wie kann ein Unternehmen dem exponentiellen Wandel durch die Digitalisierung begegnen

    Sprecher:
  • Karl-Heinz Reitz VP HR Business Partner & Organisationsentwicklung Human Ressources Unitymedia
    Karl-Heinz Reitz, Unitymedia
  • Erfahrungen mit der Unterstützung von exponentiellem Wachstum mit digitalisierten Arbeitsformen
  • Nutzenpotentialen von digitalen Werkzeugen für das Veränderungsmanageement im Unternehmen
  • Grenzen von Tools und Einsatzfelder von OE-Maßnahmen
11:10

Expert-Panel: Technologie-Trends für den Digital Workplace

    Sprecher:
  • Ulf Kossol Stellvertretender Vorsitzender Social Media Fokusgruppe (BVDW), Head of Social Business Technology T-Systems Multimedia Solutions
    Ulf Kossol, T-Systems Multimedia Solutions
  • Mobile Intranet als Hebel für die User Adoption
  • Herausforderungen & Erfolgsdimensionen für das Mobile Intranet
  • Empfehlungen für die Umsetzung
  • Nutzendefizite durch fehlende Wissensressourcen im Digital Workplace
  • Integration von Dokumentenarchiven und Digital Workplace Umgebungen
  • Empfehlungen für das Integrationsprojekt
  • Vom geschlossenen Digital Workplace zum Integrationsansatz
  • Potentiale der neuen Messaging-Plattformen für das Digital Workplace Konzept
  • Herausforderungen der neuen Messaging-Plattformen
  • Vom Social Workplace zum ganzheitlichen Digital Workplace
  • Nutzenpotentiale im Zusammenspiel von kognitiven Systemen, Social Collaboration und Unified Communications
  • Herausforderungen & Empfehlungen für die Integration
12:50

Gemeinsames Mittagessen & Networking

13:50

Praxis-Panel: Erfahrungen zur Projektentwicklung für den Digital Workplace

  • Erfahrungen bei der Bereitstellung des Social Intranet auf mobilen Endgeräten
  • Vorstellung eines serviceorientierten Digital Workplace Ansatzes
  • Nutzenpotentiale von Multimedia-Portalen zur Bereitstellung von Video-, Audio- und Bild-Inhalten
    Sprecher:
  • Karsten Kansy Corp.-IT Infrastructure Strategy, Head of CCI Service Integration Continental
    Karsten Kansy, Continental
  • Erfahrungen zur langfristigen Gestaltung der technologischen Roadmap zum Digital Workplace
  • Learnings aus dem Review- & Assessment-Prozess bei der Anforderungsanalyse
  • Empfehlungen für das Projektvorgehen bei der technischen Konzeptentwicklung
    Sprecher:
  • Fidelma Wimberger Business Development Manager & Head of Internal Communication Canada Life Assurance Europe Limited
    Fidelma Wimberger, Canada Life Assurance Europe Limited
  • Erfahrungen mit der Einführung und dem Adoption-Management zum Intranet-Relaunch
  • Begleitende Kommunikationsmaßnahmen für das Adoption-Management
  • Empfehlungen zur Integration verschiedener Anwendungskomponenten in einem Digital Workplace Ansatz
13:50

Expert-Panel: Methoden für das Digital Enablement der Organisation

  • Limits of classical & social knowledge management approaches
  • Potentials of connecting expert interests & knowledge with content ressources
  • Power of cognitive systems as agile & self-learning systems
  • Empfehlungen zur Analyse der Business-Anforderungen für die Projektplanung zum Digital Workplace
  • Do's & Dont's für die effektive Anforderungsanalyse
  • Wichtigkeit von digitaler Denke & Fähigkeiten für die Adoption neuer Formen der Zusammenarbeit
  • Ansatzpunkte für den Auf- und Ausbau der digitalen "Befähigung" (aka Enablement)
  • Fallstricke bei Digital Enablement Programmen für Mitarbeiter & Führungskräfte
    Sprecher:
  • Carsten Schulz Head of Consulting & Solution Director Collaboration GIS AG
    Carsten Schulz, GIS AG
  • Herausforderungen bei der Einführung und Transformation digitaler Arbeitsweisen
  • Bedeutung der Integration von Kollaboration, Wissensmanagement und den Geschäftsprozessen
  • Erfolgsfaktoren für das Projektmanagement der digitalen Transformation
  • Besonderheiten der Führung am Digital Workplace
  • Bausteine der Führungsrolle und den Führungsstil von virtuellen Teams
  • Ansatzpunkte für die Führungskräfteentwicklung für den Digital Workplace
    Sprecher:
  • Oliver Chaudhuri Principal Consultant Kommunikation HIRSCHTEC GmbH & Co. KG
    Oliver Chaudhuri, HIRSCHTEC GmbH & Co. KG
15:30

Kaffeepause

16:00

Keynote-Session: Herausforderungen der Organisationsentwicklung für die Zukunft der digitalen Arbeitswelt

Was sind die Konzepte für das Arbeiten 4.0?

    Sprecher:
  • Dr. Ole Wintermann Senior Project Manager "Zukunft der Arbeit" Bertelsmann Stiftung
    Dr. Ole Wintermann, Bertelsmann Stiftung
  • Diskussion zu einem Thesenpapier über die Zukunft der Arbeitsorganisation
  • Auswirkungen und Veränderungen für die Berufsbilder und Kompetenzfelder der digitalen Arbeitswelt
  • Notwendige Anpassungen der Organisationsentwicklung für die Adaption der Unternehmen an die digitale Arbeitswelt der Zukunft
  • Kritische Auseinandersetzung mit den Thesen über das Organisationsmodell im digitalen Zeitalter
  • Hierarchie versus Netzwerk und Adhokratie - oder Hybrid-Formen?
  • Konsequenzen für das Management & die Führungsmodelle
17:00

Townhall Diskussion: Ergebnisse der Diskussionen beim IOM SUMMIT 2016

Sponsoren

Medienpartner

Diese Website nutzt Cookies und ähnliche Technologien. Durch die weitere Nutzung der Website nehmen wir an, dass Sie diesem Vorgehen gemäss unserer Datenschutzerklärung zustimmen. Mehr Informationen
Schliessen